Advent, Advent, die Vollpension rennt!

image

Am ersten Adventsonntag war ich mit einigen anderen Foodbloggern (Merci, coolinarysociety) in der Vollpension, um oldschool Tipps & Tricks von den dort backenden und werkelnden Pensionisten zu lernen und ein bisschen mitzuhelfen. Es war ein Mordsspaß! Und die Vollpension im Hosenlabor der Gebrüder Stitch ist sowieso ein sehr leiwandes und vor allem sinnvolles Projekt: Viele alleinstehende Pensionisten haben  kaum mehr Zugang zur Gesellschaft und müssen zudem mit einer sehr kleinen Pension auskommen, Gelegenheitsjobs gibt es kaum. Die Vollpension gibt ihnen einerseits die Chance, ein bisschen was dazuzuverdienen und andererseits den direkten Kontakt zu  jungen Leuten, die in den Genuss von Mehlspeisen, Koch- und Lebensweisheiten kommen. Vom Generationenaustausch haben alle was, es sollte mehr solche Projekte geben!

image

image

Zu Weihnachten hoi ma des schene G’schirr aussa!

image

Chefbabe Barbara massiert unseren Vanillekipferlteig

image

image

Nokia5110-Kekse, Moscheen-Kekse, Wählscheiben-Fon-Kekse

image

image

…und der Herr Hannes schurlt wieder!

image

image

image

image

Paparazzibabe

image

Stricherlliste. Nicht extra angeführt: Ahoi Brause!

Nina kann nicht nur toll backen, sie hat auch einen entzückenden Blog,

 der in überhaupt keine Schublade passt

image

Iwona finalisiert die Zimtkarten unter Helenes Obhut

image

Guglhupf mit Schlog

image

image

image

image

Topfenstrudel in progress (“Heit moch i glei zwa, der letzte woa nach ana Stund weg!”)

image

Getränkesortiment @ Vollpense

image

Freischnauzeköchin Vera mit den großartigen Vollpensionistenimage

Helenes Kochbuchgeheimnisse

image

Hereinspaziert, hereinspaziert!

Also los, noch den ganzen Advent könnt ihr es euch jeweils FR + SA + SO in der gemütlichen Vollpension gut gehen lassen.

FR 14 – 24 Uhr / SA 12 – 24 Uhr / SO 12 – 20 Uhr

Website

image

Kommentiert hier, was ihr darüber denkt!