Culinary Art Salzburg – 16.-17. März 2015

Ich kann’s kaum erwarten Mitte März endlich wieder mal ins Salzburger Land zu kommen. Dieses Mal lockt mich nicht allein das Snowboardvergnügen in Obertauern, sondern auch ein spannender Kongress, der dieses “angestaubte” Wording überhaupt nicht verdient. Das Motto der Veranstalter: Interaktion statt Berieselung. Lebendige Diskurse statt eintöniger Monologe.

Culinary Art 2015: 16. & 17. März 2015

Ort: Salzburg

Programmdetails


Die Fragen um die es geht:

  • Was bedeuten die veränderten wirtschaftlichen Verhältnisse für die Gastronomie?
  • Welche Kriterien bestimmen, ob ein Gast ein Lokal besucht?
  • Was will der Konsument der Zukunft?
  • Wohin entwickelt sich die österreichische Küche und muss sie sich überhaupt entwickeln?
  • Stichwort Wissensvermittlung: Was verändert sich in der gastronomischen Ausbildung?
  • Ist Regionalität per se der bessere Weg?

Das alles soll möglichst ganzheitlich erörtert werden: Kulinarik, Geschmacksbildung, Innenarchitektur, Corporate Design. Ich bin gespannt, wie die vielen Facetten der Gastronomie aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet werden.

Die TEILNEHMER

Die Crème de la Crème der Gastronomie und Kulinarikszene trifft sich hier nicht um große Reden zu schwingen. Neben einigen Key Notes in großer, hochkarätiger Runde treffen sich weltweit führende Gastronomen, Interior-Designer, Grafiker oder Wissenschaftler aus allen Bereichen der Kulinarik in Kleingruppen an verschiedenen kulinarisch interessanten Salzburger Locations. Die Gästeliste verspricht viel.

roland_trettl

Auch Roland Trettl beehrt den Culinary Art Congress 2015

Es kündigen sich Speaker an, die Berufe wie “Eating-Designerin”, “Food Scout” oder “Geruchsforscherin” auf den Visitenkarten stehen haben.Ich bin schon gespannt, wer und wieiviel dahinter steckt. Freu mich über jede/n den/die ich dort treffe zum tweetup, meetup oder ganz zufällig.

Der Kongress findet übrigens im Rahmen des „Eat & Meet“ Festivals statt, das den ganzen März die kulinarische Vielfalt Salzburgs feiert. Details dazu hier beim Tourismusverband Salzburger Altstadt.

Bildmaterial: Tourismusverband Salzburger Altstadt

2 Gedanken zu “Culinary Art Salzburg – 16.-17. März 2015

Kommentiert hier, was ihr darüber denkt!