Geheimtipp in OÖ: Waldesruh-Kohlwehr

Es gibt Orte, an die kommt man sein ganzes Leben lang nie, es sei denn es gibt dort ein wirklich wirklich großartiges Restaurant. So ein Ort ist Steyrermühl (OÖ) und so ein Restaurant ist die Waldesruh-Kohlwehr. Ein wahrer Geheimtipp! Am “Tor zum Salzkammergut” gelegen für uns immer ein Pflicht-Stop auf dem Heimweg aus den Salzburger Schigebieten und mittlerweile auch unter dem Jahr immer wieder gern besucht (die etwas längere Anreise jedenfalls wertt!!)image

Was ich an Lokalen wie diesem oder auch dem Mühltalhof im ähnlich abgeschiedenen Neufelden so schätze, ist deren hoher Anspruch an Lieferanten und Zutaten und das besondere Augenmerk auf regionale Herkunft selbiger. Darauf ist man zurecht stolz und liefert jedem Gast in der Speisekarte den Nachweis, dass “regional” hier die Philosophie ist und nicht ein bloßes Schlagwort, das man sich auf die Fahnen heftet, weil es gerade so in ist.

image

Wer sich aber typische Hausmannskost erwartet, wird überrascht sein von der enormen Kreativität der Küche. Selbst Klassiker wie ein Carpaccio werden immer neu interpretiert, diesmal auf meinem Teller und im Bild oben: steirisch, mit Kürbiskernöl, eingelegtem Kürbis und Wachteleiern.

Schön auch, wenn das Personal so kompetent und freundlich ist, ohne irgendwie abgehoben zu wirken. Bodenständigkeit trifft auf Top-Gastronomie. Einen wunderschönen Garten gibt’s übrigens auch, mitten im Wald.

image

Bild: (c) Hotel und Restaurant Waldesruh-Kohlwehr, Wiesmayr GnbR

Wo genau?

Kohlwehr 1, 4662 Steyrermühl (OÖ)

Alle Infos zu diesem ganz besonderen Lokal gibt’s auf der Website.

Kommentiert hier, was ihr darüber denkt!