Feldküche 2017 – Wilder Fisch und frittierte Köpfe

Als ich im Frühsommer Location und Programm für die diesjährige Feldküche erfuhr, wusste ich, dass ich vom ersten bis zum letzten Tag mit ins Salzkammergut fahren muss, um ja keinen Programmpunkt auszulassen. Weil: Salzkammergut und Reinanken – was besseres gibt’s im Sommer gar nicht. Für mich als maximalneugierigen Reinankenfan war es sehr interessant, mit den Fischern der Bundesforste frühmorgens auf den See zu fahren, um ein paar der wild lebenden Fische aus dem See zu holen. Auch das Line up der Köche war sensationell und obendrein sollte man jede Gelegenheit, einen Nose-to-Tail Workshop bei so einem kongenialen Team wie Christoph Fink & Christian Mezera zu machen, sofort ergreifen. Da ich dieses Jahr ohnehin wieder Mal beschlossen hatte, den Sommer zur Gänze in Österreich zu verbringen, hab ich also ein paar Tage Urlaub am Hallstätter See gemacht. Die Feldküche war wieder Mal ein Highlight des Sommers mit einem tollen vielfältigen und sehr lehrreichen Programm rund um den wilden Fisch.

Weiterlesen

HEAD_WILDKULTUR(c)Vockenhuber

WILDKULTUR aus dem Salzkammergut: Ein Pionierprojekt, das Fischliebhaber kennen sollten

Der Schatz in den Salzkammergutgewässern ist kostbar. Die Bundesforste selbst bewachen ihn, damit niemals mehr Fische entnommen werden, als nachwachsen. Sowohl beim eigenen Einkauf als auch in der Gastronomie ist Skepsis gegenüber allen Fischprodukten angebracht, Bezugsquellen sind häufig noch undurchsichtiger als beim Einkauf, die Logistik anspruchsvoll. Unter der Marke WILDKULTUR arbeiten die Österreichischen Bundesforste und der Fisch- und Feinkosthändler CERNYs zusammen, um Fischliebhabern erstklassigen Genuss im Einklang mit der Natur zu ermöglichen, ohne die Seen auszubeuten. Bei den Rolling Pin Chefdays habe ich mit den Verantwortlichen geplaudert. Die Marke WILDKULTUR verdient aus meiner Sicht große Anerkennung, weil es gelungen ist, Naturschutz und kulinarischen Hochgenuss in Einklang zu bringen. Österreichweit können Gastronomen erstklassige Seeforellen, Bachforellen, Saiblinge und Seesaiblinge aus Züchtungen im Salzkammergut beziehen. Die Gäste können sich freuen und guten Gewissens genießen. Weiterlesen